Das DLR_School_Lab

 - Raus aus der Schule, Rein ins Labor! -
 

 

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) (www.dlr.de) ist die nationale Forschungseinrichtung für Luft- und Raumfahrt, forscht aber außerdem auch im Bereich Verkehr und Energie. In Zusammenarbeit mit der ESA (European Space Agency), der NASA (National Aeronautics and Space Administration) und weiteren nationalen, wie internationalen Partnern ist das DLR an zahlreichen Raumfahrt-Missionen beteiligt. 5000 Mitarbeiter arbeiten an acht Standorten in 30 verschiedenen Instituten in ganz Deutschland und in den Außenstellen in Brüssel, Paris und Washington. 

 

An Ingenieuren mangelt es heutzutage überall. Uns Jugendliche für die Physik zu begeistern ist oft nicht einfach, aber erklärtes Ziel des DLR_School_Lab Göttingen (http://www.schoollab.dlr.de/Schoollab/goettingen). Als Expo-Projekt wurde es 2000 gegründet und hatte bis heute über 8000 Besucher, die in dem 250 qm großen Experimentallabor zu wissbegierigen Forschern wurden.

Hier stehen euch Schülern High-Tech-Geräte aus der Forschung zur Verfügung, mit denen ihr z. B. sehen könnt, wie ein Luftballon platzt oder wie ein Flugzeug startet. Viele Fragen des Alltags werden beantwortet, wobei Studenten der Naturwissenschaften, und Wissenschaftler euch helfend zur Seite stehen. In den wenigen Stunden oder auch mehreren Tagen des Besuches, soll euch gezeigt werden, dass Physik Spaß machen kann!

Neben Göttingen sind in den letzten Jahren auch in Berlin, Köln, Oberpfaffenhofen und Hamburg School_Labs eingerichtet worden. In Göttingen könnt ihr euch in den Themenbereichen Strömungs- und Flugphysik austoben und vom Seifenfilm bis zur High-Tech-Kamera die verschiedensten Experimente ausprobieren.

Doch auch neben dem Experimentallabor hat das School_Lab einiges zu bieten. Für Lehrer werden Fortbildungen angeboten, um ihnen dabei zu helfen, einen für euch abwechslungsreichen und anwendungsorientierten Unterricht zu gestalten. Ausserdem gibt es ein Funklabor, zahlreiche Workshops („Sonnenenergie im Tank – woher stammt der Treibstoff für die Raumfahrt?“), Schülerwettbewerbe (2004: „Mobil in Luft und Wasser“) und sogar die AG Flugtechnik im DLR für die Göttinger Schulen ab dem kommenden Schuljahr.

 

Wer im School_Lab einen Tag verbringt, hat aber auch die Möglichkeit, die verschiedenen Institute (Aeroelastik, Aerodynamik und Strömungstechnnik, Antriebstechnik- Abt. Turbinentechnologie und Windkanäle) zu besichtigen und den Wissenschaftlern direkt über die Schulter zu schauen. Wer sich von euch eher für die Technik interessiert, erfährt im Modellbauzentrum, wie ein Windkanal konstruiert und gefertigt wird. Wenn ihr dann schon mal hier seid, meldet ihr euch am Besten gleich für das Fliegercamp auf dem Flugplatz Weper bei Moringen an. Während der Flugsaison im Sommer nimmt die Flugwissenschaftliche Fachgruppe Schüler mit in die Luft, erklärt ihnen die Funktion der Segelflugzeuge und die Arbeit eines Piloten. Für alle Mädchen bietet sich dann noch die Gelegenheit, am Girls Day teilzunehmen und wenn die Jungs dann eifersüchtig werden, laden wir sie zur Woche „Technik macht Mobil“ ein (13-17.9.2004) ein.

Wie ihr seht, gibt es für euch viele Angebote im School_Lab und im DLR Göttingen.

Seid ihr neugierig geworden? Kommt ins School_Lab, wir freuen uns auf euch!

 

Neben schüler- und berufsbezogenen Praktika, können hier außerdem Oberstufenschüler ihre Facharbeiten betreuen lassen und später als Diplomand oder Doktorand ihr Studium etwas praktischer gestalten. Auch die Studiengänge zum Diplomingenieur (Fachrichtung Informationstechnik oder Feinwerktechnik) werden vom DLR in Zusammenarbeit mit der Berufsakademie (BA) und der FH Hildesheim/Holzminden/Göttingen angeboten.

Aber auch für diejenigen unter euch ohne Abitur hält das DLR einiges bereit. Jedes Jahr bildet es über 240 Auszubildende in 20 verschiedenen Berufen aus. Vom Industriemechaniker, über den Fotograf bis hin zum Kaufmann/-frau für Bürokommunikation. Für jeden ist etwas dabei. http://www.dlr.de/dlr/Organisation/Personal/Ausbildungsberufe

 

Wir vom School_Lab Göttingen freuen uns schon jetzt auf euren Besuch. Erzählt doch auch euren Freunden und Verwandten von uns oder bringt sie gleich mit hierher nach Göttingen.    

 

Ansprechpartner:
 

Susanne Strempel

Tel.: 0551 / 709-2129

Fax: 0551 / 709-2107

E-Mail Susanne.Strempel@dlr.de

 

 

Carolin Fromm (D - 19 Jahre)

Praktikantin in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vom DLR_School_Lab


zurück